SEMINAR MIT WALTER HOFFMANN

Walter Hoffmann zu Besuch in Leipheim

Der Rettungshunde-Beauftragten, Sabine Becker vom SV Leipheim ist es gelungen, Walter Hoffman für ein RH-Seminar zu gewinnen. Bei bestem Wetter hat dann am 10. und 11.9. „das Event“ der Rettungshundesportler im Süddeutschen Raum stattgefunden.

Insgesamt 48 interessierte Teilnehmer von jung bis alt aus den Vereinen  Augsburg-Ost, Bietigheim-Hardt, Ehingen-Kirchen, Geislingen und  Reichertshausen reisten mit hohen Erwartungen an. Der erste Teil des Seminars beinhaltete Theorie in den Bereichen Fläche-, Fährte- und Trümmersuche. Mit dem Wissen von W. Hoffmann und den von den Teilnehmern gestellten Fragen wurde es zu keiner Minute langweilig. Von Anfängern bis zu den Fortgeschrittenen bekamen alle ihre Informationen, die von Walter Hoffmann lebendig und verständlich an den Mann/Frau gebracht wurden. Mit hohem Interesse verfolgten alle diesen Theorie-Teil. Nach kurzen Pausen mit  Kaffee und Kuchen  ging es dann zum ersten praktischen Teil über. Die Teilnehmer durften in Sachen Unterordnung und Gewandheit  zeigen, wie weit Hund und Hundeführer in der Ausbildung stehen und konnten Fragen bei etwaigen Problemen stellen. Meist genügte es jedoch schon, dass Walter Hoffmann Hund und HF in der Arbeit sah und konnte dies in kürzester Zeit analysieren.  Jeder HF hat wertvolle Tipps mit auf den Weg bekommen.

Am Abend konnten sich alle Teilnehmer mit leckersten Salaten und Gegrilltem nochmals über das hervorragende Seminar austauschen. Interessante Gespräche, Diskussionen und neu gewonnenen Kameradschaften konnten so entstehen. In bester Atmosphäre, die nicht minder auch von den Gastgebern ausging, konnte ein lehrreicher Seminartag ausklingen.

Am zweiten Seminartag standen Detachieren, Fährte und Fläche von den Stufen RH-1/RH 2 A und B auf dem Programm. Nachdem der Hundeplatz im Areal pro so hervorragend platziert ist, gab es keine langen Wege für die Beteiligten. In Fährte und Fläche gab es für die Teams wieder hervorragende Lösungen, um den Suchablauf noch effizienter zu gestalten. Er erinnerte auch immer daran,  z.B. in der Flächensuche die Grundlinienarbeit nicht zu vernachlässigen. Die Lenkbarkeit und der Gehorsam des Hundes ist unerlässlich. Auch an diesem Tag hatte Hr. Hoffmann für jede gestellte Frage eine Antwort.

Lobende Worte gab Walter Hoffmann an die Trainer. Er ist sehr begeistert von der geleisteten Arbeit der hiesigen Trainer Sabine und Harald Becker, die mit viel Engagement die Abteilung des Rettungshundesports im SV Günzburg /Leipheim erfolgreich leiten und führen und vor allem auch die Jugend für den Sport begeistern.

Es wäre erstrebenswert, solche Seminare weiterhin durchführen zu können, um immer auf dem besten Ausbildungsstand zu bleiben und die Abteilung der Rettungshundesportler weiter voran zu treiben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*